DraftSight – kritischer Hotfix

Hallo liebe SOLIDWORKS Gemeinde,

nachdem nun ein Jahr mit privaten Höhen und Tiefen vergangen ist, möchte ich mich wieder etwas mehr um meinen SOLIDWORKS Tipps Blog kümmern. Aus diesem Anlass gelobe ich Besserung in der regelmäßigen Erstellung neuer Beiträge. Sehr gerne können Sie mir Themenvorschläge zusenden, welche ich in einem der folgenden Beiträge aufgreife und ein paar Tipps dazu zusammen stelle. Schon jetzt vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Der Anlass des neuen Eintrags ist für DraftSight Benutzer leider etwas kritisch. Auf Grund eines abgelaufenen Zertifikates wird DraftSight ab dem 1.3.2017 nicht mehr starten. Dieses Verhalten betrifft leider alle Version von 2012 – 2017.

Um DraftSight nach dem 1.3. noch weiter nutzen zu können, hat Dassault Systems einen Hotfix zur Verfügung gestellt. Diesen können Sie hier herunterladen.

image

Ich hoffe ich habe Ihnen mit dieser Information weiter geholfen. Schauen Sie doch mal wieder  in der nächsten Zeit mal wieder hier vorbei.

Ihr Thomas Fochler von SOLIDWORKS-Tipps

SOLIDWORKS Tipp–Zuletzt verwendete Befehle

Hallo liebe SOLIDWORKS Gemeinde,

in der täglichen Arbeit mit SOLIDWORKS werden Befehle oft mehrfach hintereinander ausgeführt. Um nicht immer wieder in die Menüs navigieren zu müssen, kann der zuletzt verwendete Befehl mit der ENTER Taste aufgerufen werden!

Eine weitere Möglichkeit für den Zugriff auf zuletzt verwendete Befehle ist das Kontextmenü (erreichbar mit der rechten Maustaste) in SOLIDWORKS. Hier gibt es einen Unterpunkt “zuletzt verwendete Befehle” unter welchem eine kleine Liste mit den fünf letzten Befehlen zu finden ist.

image

Mit diesen Abkürzungen kann SOLIDWORKS wieder ein Stück effektiver bedient werden!

Ich hoffe dieser Tipp hilft Ihnen in Ihrer täglichen Arbeit mit SOLIDWORKS weiter!

Ihr Thomas Fochler von SOLIDWORKS-Tipps!

Neues in SOLIDWORKS 2016 – Teil 1

Hallo liebe SOLIDWORKS Gemeinde,

endlich finde ich nach einer sehr langen Durststrecke wieder die Zeit und fasse ein paar Neuerungen der SOLIDWORKS Version 2016 zusammen.

image

Beginnen möchte ich mit den allgemeinen Änderungen in SOLIDWORKS:

Neue modernisierte Benutzeroberfläche:

Die Oberfläche von SOLIDWORKS wurde optisch stark verändert und so den Tools auf der 3DEXPERIENCE Plattform angenähert. Weitere Gründe sind die Unterstützung von hochauflösenden Bildschirmen und die Verbesserung für sehbehinderte Benutzer.

Anfangs sehr ungewohnt für langjährige Nutzer der CAD Software, allerdings fällt der Umstieg nach kurzer Zeit nicht mehr auf und mehr noch, die neue Oberfläche stellt sich als recht angenehm für die längere Arbeit am Bildschirm heraus.

Hier ein kleiner Auszug aus der neuen Oberfläche:

image

Sperrbarer Befehlsmanager:

Wie oft kam es früher vor, dass man nicht richtig aufgepasst hat und den Befehlsmanager aus seiner angedockten Position geschoben hat? (Ich habe mich darüber schon das ein oder andere mal über meine grobmotorischen Mausbewegungen geärgert…). Damit ist nun Schluss. Der Befehlsmanager kann mit einer einfachen Option gesperrt werden und bewegt sich auch bei größten Bemühungen nicht mehr von seinem Platz!

image

Breadcrumbs:

Jetzt werden Sie sich fragen: Was haben Brotkrumen in einer CAD Software verloren??? Ganz einfach, sie helfen dem Benutzer schneller an gesuchte Inhalte von SOLIDWORKS Komponenten zu kommen. Wähle ich zum Beispiel eine Fläche eines Körpers im Grafikfenster an, geben mir die Breadcrumbs verschiedene hierarchische Auswahlmöglichkeiten bis hin zum obersten Bauteil. So komme ich schnell an Skizzen, Features, Körper usw., mit denen ich flott weiterarbeiten kann.

image

Volumenkörper ein – und ausblenden:

In einer früheren Version von SOLIDWORKS wurde die Möglichkeit in Baugruppen geschaffen, Teile mit der TAB-Taste auszublenden und mit Umschalt-TAB wieder einzublenden. Ab 2016 ist es nun in Teilen möglich, die Sichtbarkeit von Volumen – oder Oberflächenkörper ebenso zu steuern. Eine super Erweiterung!

Visuelle Kind-Referenzen:

Wurden die Eltern-Referenzen schon seit der letzten SOLIDWORKS Version visuell dargestellt, kommen mit diesem Release die Kind-Referenzen hinzu. Dies trägt zur Übersicht der Abhängigkeiten deutlich bei!

image

Soweit sollen das mal die allgemeinen Neuerungen in SOLIDWORKS 2016 sein. In den nächsten Tagen geht es mit neuen Skizzenfunktionen weiter. Schauen Sie einfach mal wieder hier vorbei!

Ihr Thomas Fochler von SOLIDWORKS-Tipps!

SOLIDWORKS Tipp – Zuschnitt-Liste für Schweißbaugruppen aus Platten

Hallo liebe SOLIDWORKS Gemeinde,

im heutigen Beitrag möchte ich Ihnen eine einfache Vorgehensweise zeigen, wie Sie eine automatische Zuschnitt-Liste einer Schweißbaugruppe aus Platten bekommen:

image

In der Zuschnitt-Liste sind Informationen wie Beschreibung, Breite, Länge und Dicke der benötigten Platten automatisch eingetragen.

 

Schritt 1 – Aufbau der 3D Schweißkonstruktion:

Wenn Sie die erste Platte bzw. das erste Volumen erstellt haben ist es ratsam das Teil als “Schweißkonstruktion” zu deklarieren. Dies wird durch Ausführen der Funktion “Schweißkonstruktion” gemacht.

image

Was bewirkt der Befehl “Schweißkonstruktion”?

Im Grunde werden nun alle unterschiedlichen Volumenkörper in unterschiedliche Zuschnitt-Elemente-Ordner unter den Volumenkörper im Feature-Baum sortiert. Eine weitere Folge ist die standardmäßige Option, neue Volumen nicht mit den schon vorhandenen Volumen zu verschmelzen. So erstellen Sie automatisch ein Mehrkörperbauteil.

Nun wird die Schweißkonstruktion aus einzelnen Platten zusammengesetzt und so erstellt wie wir sie benötigen.

Schritt 2 – Vorbereitung der Zuschnitt-Eigenschaften:

Nach der Erstellung der Geometrie sind die Informationen der Zuschnitt-Elemente etwas dürftig:

image

Um die benötigten Informationen an die Zuschnitt-Elemente zu bekommen, muss ein einfacher 3D Rahmen (auch bekannt als sogenannte Bounding-Box) um die erstellten Volumen generiert werden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Zuschnitt-Liste und wählen den Befehl “Rahmen erzeugen”.

image

Als Ergebnis dieser Aktion werden schon einmal die Ordner der einzelnen Zuschnitt-Elemente mit den gewünschten Informationen umbenannt:

image

In den Eigenschaften der einzelnen Zuschnitt-Elemente werden Einträge für die einzelnen Maße wie Breite, Länge und Dicke erstellt:

SNAGHTML13f72c5

Nach diesen Schritten sind die benötigten Eigenschaften für alle Platten definiert und stehen in einer Zeichnungsableitung und der dort erstellten Zuschnitt-Liste zur Verfügung.

Schritt 3 – Abrufen der erstellten Zuschnitt-Informationen in einer Zeichnung:

In diesem Schritt wird einfach eine Zeichnungsableitung erstellt und eine Zuschnitt-Liste auf Grund einer Ansicht eingefügt. Dazu wird einfach der Befehl “Zuschnittliste für Schweißkonstruktionen” unter dem Menüpunkt “Einfügen-Tabellen” verwendet.

image

Die von mir angepasste Vorlage der Zuschnitt-Liste können Sie hier herunterladen.

Ergebnis:

Am Ende erhalten wir eine Zeichnungsansicht samt Zuschnitt-Liste und passenden Positionsnummern dazu:

image

Ich hoffe mit diesem Tipp habe ich Ihren Geschmack getroffen und Sie können diesen auch in Ihrer täglichen Arbeit mit SOLIDWORKS gebrauchen. Schauen Sie doch für weitere Tipps wieder mal vorbei!

Ihr Thomas Fochler von SOLIDWORKS-Tipps!

Hardware Test – Die CADMouse von 3Dconnnexion

Hallo liebe SOLIDWORKS Gemeinde,

vor ca. 6 Wochen bekam ich von 3Dconnexion ihr neues Produkt, die CADMouse, zum Testen. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie meine Erfahrungen damit sind.

Vorwort:

3dconnexion, bekannt für ihre 3D Eingabegeräte, hat vor einigen Wochen ein neues Produkt vorgestellt. Als renommierter Hersteller der weit bekannten „Spacemäuse“ hat sich 3dconnexion an die Entwicklung einer normalen Maus gemacht. Der Fokus an dem neuen Produkt wurde auf die best mögliche Unterstützung von CAD – bzw. 3D – Anwendern gelegt.

Um einen Eindruck der Maus zu bekommen, habe ich vor einigen Wochen ein Testgerät erhalten. Meine Erfahrungen und Eindrücke damit werde ich Ihnen hier schildern.

Der erste Kontakt:

Die CADMouse macht schon beim ersten anfassen einen guten Eindruck. Die gewählten Materialien sehen hochwertig aus und, was mir persönlich sehr gut gefällt, es ist ein ausreichend langes, stoffbezogenes Kabel im Einsatz. Auf der Unterseite der Maus sind besonders gleitfähige Auflagen angebracht, welche sich nach Abnutzung auch austauschen lassen.

Was auf den ersten Blick auffällt sind die Maustasten. An der Maus befinden sich 3 vollwertige Maustasten und ein Mausrad. Die mittlere Taste funktioniert wie die Taste unter dem Mausrad, ist allerdings besser zu bedienen und gezielter einsetzbar. Zudem zoomt man nicht ungewollt, wie wenn man auf das Mausrad drückt.

Die Tasten an sich machen einen stabilen Eindruck. Laut Hersteller sollen diese 30 Millionen Klicks halten.

Installation/Konfiguration:

Natürlich wollte ich gleich wissen wie sie zu bedienen ist. Also rein ins Netz, den neusten Treiber heruntergeladen, installiert und die Maus in Betrieb genommen. Im Treiber sind Standardprofile für Menüs und Funktionen der Maus hinterlegt. Das macht den Einstieg in die Benutzung des neuen „Spielzeugs“ sehr einfach und geht flott von der Hand.

Im Laufe des Tests bin ich mit den Menüs an einen Punkt gekommen, an welchem ich diese selbst gestalten und belegen wollte. So konnte ich mir meine häufig verwendeten Befehle in unterschiedliche Menüs packen und bin damit heute deutlich schneller. Das Belegen ist mit einem Assistenten sehr einfach und erfordert kein IT-Studium um schnell ans Ziel zu kommen.

Benutzung/Handhabung:

Durch die Gleitauflagen der Maus ist ein fast reibungsfreies Bewegen auf fast allen Unterlagen möglich. In Kombination mit dem Mousepad von 3dconnexion ist die Reibung bei Bewegungen so niedrig, dass ein exaktes Anfahren von Positionen ohne Kraftaufwand und somit ohne ruckeln möglich ist. Wer oft im CAD kleine Elemente fangen muss, oder kleine Objekte am Bildschirm anfahren muss, wir das Bewegungsverhalten der Maus lieben!

Da die Maus über eine vollwertige mittlere Maustaste verfügt, liegen nun drei Finger auf jeweils einer Taste der Maus. Das ist anfangs etwas befremdlich, aber nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an das Gefühl und die Funktion der mittleren Taste wird mit dem Mittelfinger bedient. Nach wenigen Tagen fühlte sich eine normale Maus an einem anderen Rechner schon fast fremd an was zeigt wie schnell man sich daran gewöhnt.

Durch die per Tastendruck aufrufbaren Menüs, sind häufig benötigte Befehle direkt am Cursor  schnell zur Stelle. Das allein beschleunigt die Arbeit im verwendeten Programm deutlich. Trotzdem das Produkt auf die Unterstützung von CAD – und 3D – Anwendungen ausgelegt ist, unterstützt es mich in fast allen von mir genutzten Programmen. Durch die Kontextbezogenen Menüs, kann jedem Programm ein eigener Befehlssatz zugewiesen werden.

Persönliches Fazit:

Die CADMouse ist ein tolles Produkt und unterstützt den Anwender in vielen Bereichen. Die frei konfigurierbaren Menüs sind dazu bestens geeignet!

Die ergonomische Form der Maus ist für meinen Geschmack passend. Allerdings muss ich sagen, dass ich große Mäuse bevorzuge. Das mag nicht jeder Anwender.

Die allgemeinen Tasten sind gut zu erreichen. Einziges Manko: Die Taste zum einblenden des Radialmenüs ist gleich hinter dem Mausrad angebracht und ist für mich dort schlecht zu erreichen. Die Umbelegung der Tasten für das Einblenden des Menüs löst das Problem für mich. So benötige ich die angesprochene Taste nicht.

Wie schon angesprochen sind die Tasten qualitativ hochwertig und halten hohen Beanspruchungen stand. Das macht die Tasten aber auch etwas lauter. Für den normalen Anwender ist das sicher keine Beeinträchtigung! Aufgefallen ist mir das nur beim Aufnehmen eines Video-Tutorial. Hier war jeder einzelne Klick sehr deutlich zu hören. Ansonsten stört mich das nicht!

Die Qualität der Maus ist wie von 3dconnexion gewohnt gut. Der Preis von 100 Euro erscheint erst mal hoch. Wer aber in regelmäßigen Abständen neue Eingabegeräte braucht, weil die alten verschlissen sind, gibt sicher nicht weniger aus. Zudem ist die verbaute Technik (Sensor, Tasten …) von sehr guter Qualität und hält mit aktuellen Gaming Mäusen mit!

Aus meiner Sicht ist die CADMouse eine gute Ergänzung zu vorhandenen Eingabegeräten und eine deutliche Hilfe in der täglichen Arbeit. Ich möchte sie in meinem Arbeitsalltag nicht mehr missen!

Ich hoffe mein erster Produkttest auf SOLIDWORKS-Tipps hat Ihnen gefallen und Sie schauen mal wieder hier vorbei.

Ihr Thomas Fochler – SOLIDWORKS-Tipps.